News

TVN Athleten für das Pfalzteam erfolgreich auf Punktejagd

In Ludwigshafen gingen die TVN Athleten für das Pfalzteam erfolgreich auf Punktejagd. Lorenz Herrmann sorgte in der männlichen Jugend U 18 mit seinem 800 m Sieg in 1:59,66 min. für das beste Resultat. Der süddeutsche Jugendmeister und Vierte der aktuellen Deutschen B-Jugendliste gewann vor seinem starken Konkurrenten Marius Kneip aus dem Saarland (Südd. Vizemeister und 5. der DLV Rangliste). In einem Spurtrennen 2:28,13 min zu 2:18,22 min. entschied die 15-jährige Alexandra Rong den 800 m Lauf für sich und konnte als Vierte über die 60 m Hürden in 9,52 sek. wertvolle Punkte für die Pfalzauswahl sammeln. Bei der männlichen Jugend U 16 konnte Laurids Pietraß seine 60 m Hürdenzeit als Fünfter auf 9,27 sek. verbessern und war mit 5,47 m Dritter der Weitsprungentscheidung. In den Einlagewettbewerben der Klasse W 14  überzeugten Cosima Pietraß und Mia Jäger. Cosima stellte sowohl mit übersprungen 1,52 m im Hochsprung und 10,03 sek. über die Hürden neue Rekorde auf und wurde vom Förderverein des LVP mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet. Leider verletzte sich Mia Jäger beim Aufstellen einer neuen Hürdenbestzeit von 10,24 sek. lief dann trotzdem noch das 800 m Rennen in 2:36,47 min. Damit ist auch für diese Klasse eine erfolgreiche Hallensaison beendet.

Als nächster Wettkampf stehen die Bezirks Waldlaufmeisterschaften am 25.3. in Rheinzabern an.

TVN Senioren bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt

Für die TVN Senioren gab es bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt 4 Medaillen und weitere gute Platzierungen. Vizemeister wurde Mehrkämpfer Stephan Andres, der nur knapp über die 60 m Hürden am Titel der Klasse M 45 vorbei schrammte. Bereits mit leichten Beugerproblemen angetreten, kam er am Start nicht schnell genurg an die erste Hürde und mußte sich am Ende mit 9,23 sek. zu 9,19 sek. Ludwig Döring aus Thüringen geschlagen geben. Dieser Athlet sicherte sich auch mit 6,11 m den Weitsprungtitel. Hier kam Stephan mit einer guten Serie (5,60 m, 5,61 m, 5,62 m) mit 5,63 m auf den Bronzeplatz. Im Kugelstoßwettbewerb konnte er endlich wieder über die 13 m Marke stoßen und kam im zweiten Versuch auf 13,25 m, was einen weiteren dritten Rang bedeutete. Die Senioren-Europameisterschaften Anfang August in Dänemark sind sein großes Ziel in diesem Jahr. In der gleichen Altersklasse blieb Michael Galuschka im Speerwerfen nur 20 cm unter seiner Bestweite und belegte mit 44,49 m den 4. Platz. Bernhard Buck war mit seiner 200 m Leistung in 26,20 sek. (11. Rang) nicht ganz zufrieden, erreichte jedoch als Schlussläufer der Startgemeinschaft Pfalz Masters über 4x200 m in 1:45,51 min. die erhoffte Bronzemedaille. TVN Neuzugang Andreas Sarter galt mit seiner 3000 m Zeit im Vorfeld als Favorit der M 50 Wertung. Auch über die 800 m Distanz zählte er zu den Besten. Leider verletzte er sich gleich zu Beginn des 800 m Rennens, sodaß er hier aufgeben mußte und zur 3000 m Entscheidung leider nicht antreten konnte. Wir wünschen ihm auf diesem Wege baldige Genesung.

Zusätzliche Informationen