News

Unsere Athleten zeigen sich guten vorbereitet

Beim ersten Hallenmeeting der 2018/2019er Saison in Ludwigshafen zeigten sich unsere Athleten gut für die kommenden Wettkämpfe vorbereitet. Im Hochsprung der männlichen Jugend U 18 übersprang Benjamin Marwitz bis zu 1,84 m alle Höhen im ersten Versuch und konnte dann die neue Rekordmarke von ausgezeichneten 1,87 m im zweiten Durchgang überspringen. Nils Müller überquerte in seinem letzten Start für den TSV Annweiler 1,72 m und belegte den 2. Platz.


Bei der weiblichen Jugend U 18 ist die Leistung des 15-jährigen Geburtstagskindes Mia Jäger hervorzuheben, die in 26,57 sek. als Zweitplatzierte eine neue Bestzeit über die 200 m aufstelte. Lilly Brocker gelangen Rekorde in 8,22 sek. über 60 m und 27,12 sek. über die 200 m Strecke. Schade, daß die 4x100 m Staffel nach einem guten Lauf aufgrund eines Wechselfehlers disqualifiziert werden mußte.

Für die besten Resultate im Schülerbereich sorgten Paul Becker und Hendrik Sohn. Im Sprint der älteren Jahrgangsklasse M 13 war in herausragenden 7,86 sek. Paul nicht zu schlagen. Auch Hendrik übersprang im 60 m Hürdensprint eine Klasse und überzeugte in sehr guten 9,44 sek. mit dem 2. Rang. Im weiblichen Bereich sorgte Luzie Herrmann mit ihrem zweiten Platz und 4,98 m im Weitsprung für die beste Platzierung. Hanna Meyer stellte mit 8,63 sek. im 60 m Lauf einen persönlichen Rekord auf. Ann-Sophie Nether, Hanna Meyer, Luzie Herrmann und Marlene Kranz kamen hinter der schnellen 4x100 m Staffel des LAC Frankenthal in 55,69 sek. auf den 2. Platz.

Abinasch Ravichchandran wurde im 200 m Rennen der U 18 in 26,50 sek. Siebter, sein Bruder Ahakasch lief die 60 m in 7,80 sek. Bei den Aktiven war Senior Bernhard Buck der einzige TVN Teilnehmer: 60 m 8,21 sek. 200 m 26,26 sek.

Wie jedes Jahr zum Saisonende eröffentlicht der Deutsche Leichtathletikverband seine Jahresbestenliste

Wie jedes Jahr zum Saisonende eröffentlicht der Deutsche Leichtathletikverband seine Jahresbestenliste.

6 Einträge gelangen Athleten vom TV Nußdorf, zu welchen wir gratulieren.

Als jüngste Sportlerin steht Mia Jäger mit ihrer 300 m Hürdenbestzeit von 46,96 sek. in der Klasse W 15 auf Platz 27. Benjamin Marwitz schaffte über die 400 m Hürdendistanz in seiner Altersklasse U 18 mit 60,05 sek. den 35. Platz und in der nächsthöheren Altersgruppe U 20 mit 61,27 sek. Platz 42. Auch Franziska Stöhr gelangen Einträge bei der U 18 und U 20 Bestenliste. Mit ihrer 200 m Bestzeit von 25,41 sek. steht sie auf dem 30. Platz in ihrer Altersklasse. Über die 400 m Stadionrunde nimmt sie den 19. Rang in der Klasse U 18 und den 42. Rang bei den Mädchen U 20 ein.

Zusätzliche Informationen